Bundesstraße 30 Nachrichten
Diese Seite wird nicht mehr weiterentwickelt. Zur neuen Seite
Druckansicht | print preview   Übersetzen | translate
 Nachrichten 20 Nachrichten 
Symbol: Zeitung 14.06.2019 20:13
Vier Fahrverbote

(Ertingen / Laupheim) - Nach Kontrollen der Polizei am Donnerstag erwarten vier Fahrer Fahrverbote.

Die Polizei kontrollierte am Vormittag und zur Mittagszeit den Verkehr auf der B 311 bei Ertingen. 63 Fahrer waren hier zu schnell, sie sehen Bußgeldern entgegen. 15 davon erwarten auch Punkte. Zwei fuhren so schnell, dass sie Fahrverbote erwarten müssen. Ebenfalls zwei Fahrverbote sehen Fahrer entgegen, die am Nachmittag und frühen Abend bei Laupheim zu schnell auf der B 30 fuhren. Von den insgesamt 96, die zu schnell waren, müssen 30 Fahrer neben Bußgeld auch mit Punkten rechnen.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 13.06.2019 18:37
Gemeinderat entscheidet am 24. Juni über Bürgerentscheid

(Bad Waldsee) - Ein Rasthof an der B 30-Abfahrt Bad Waldsee-Nord darf es nicht geben. Diese Auffassung teilen rund 1.800 Bürgerinnen und Bürger, die in einer Unterschriftenliste einen Bürgerentscheid fordern. Die Gegner übergaben die Liste Ende April der Stadtverwaltung. Inzwischen liegt die Prüfung der Unterschriften vor. Demnach ist die Mindestanzahl an Unterschriften für einen Bürgerentscheid erfüllt. Im nächsten Schritt wird sich der Gemeinderat am 24. Juni 2019 mit dem Bürgerbegehren befassen.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 13.06.2019 18:37
Tankstelle wird umgebaut

(Laupheim) - Die Jet-Tankstelle an der B 30-Ausfahrt Laupheim-Mitte wird seit Montag umgebaut. Der Shop wird neu gestaltet und ein neues Bistro-Angebot geschaffen. Die Tankstelle wird voraussichtlich Ende Juli wieder eröffnet.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 12.06.2019 18:37
26-jähriger kracht in die Leitplanke

(Weingarten) - Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Mittwoch gegen 07.00 Uhr ein 26-jähriger Renault-Lenker auf der B 30 in der Ausfahrt Weingarten nach links von der nassen Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Leitplanke. Leicht verletzt wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Renault, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste abgeschleppt werden. Die Leitplanke wurde auf eine Länge von rund 12 Metern beschädigt.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 11.06.2019 19:28
432 Fahrzeuge waren zu schnell

(Gaisbeuren) - Im Mai kontrollierte die Stadt Bad Waldsee an vier Tagen die Geschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt Gaisbeuren. Insgesamt 432 Fahrzeuge überschritten das zulässige Tempo. Der schnellste Fahrer war 37 km/h zu schnell. Den Verkehrssünder erwartet ein Bußgeld von 160 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 11.06.2019 19:09
Ampeln interessierte sie nicht

(Lochbrücke) - Offensichtlich nichts übrig für rote Ampeln hat eine 36-jährige Autofahrerin, die am Montagabend gegen 18.20 Uhr vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung gleich zwei Mal eine rote Ampel in der Seestraße (B 30) missachtete. Die Pkw-Lenkerin wurde von den Beamten angezeigt.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 11.06.2019 18:42
Unfall nicht bemerkt

(Oberhofen) - Rund 15.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 12.40 Uhr auf der B 30 ereignet hat.

Ein 75-jähriger Daimler-Benz-Lenker befuhr die Bundesstraße von Friedrichshafen kommend in Richtung Ravensburg. Beim Fahrstreifenwechsel übersah er einen rechts neben sich befindlichen Maserati, dessen 54-jähriger Fahrer bis zum Stillstand abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Ein hinter dem Maserati fahrender Daimler-Benz-Fahrer konnte trotz Vollbremsung einen Auffahrunfall nicht verhindern.

Der 75-jährige bemerkte von all dem nichts und fuhr weiter in Richtung Ravensburg. Erst durch die Hinterherfahrt eines Unfallzeugen wurde der 75-jährige auf den Verkehrsunfall aufmerksam und kehrte an die Unfallstelle zurück. Der nicht mehr fahrbereite Daimler-Benz des 42-jährigen musste abgeschleppt werden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 08.06.2019 19:54
Hermann will in Städten Alternativen zum Auto

(Stuttgart) - Um die Klimaschutzziele einzuhalten will Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) das Autofahren in Städten unattraktiver machen. Bis 2030 müssten dort ein Drittel weniger Autos fahren. Das soll dadurch erreicht werden, dass dem Auto der Platz weggenommen wird, zugunsten von Fuß-, Rad- und öffentlichem Verkehr. Transporte in Innenstädte sollen zudem auf der sogenannten letzten Meile mit E-Fahrzeugen erfolgen.

Von dem Reduktionsziel beim CO2-Ausstoß im Verkehrsbereich ist man weit entfernt. Mehr Menschen haben einen Führerschein, mehr Autos - vor allem schwere und schnelle - sind auf der Straße, mehr Kilometer werden gefahren, so Hermann.

Hermann hat ein ehrgeiziges Konzept für 2030 vorgelegt, um die Klimaschutzziele doch noch einzuhalten. Der CO2-Ausstoß im Verkehr soll im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent gesenkt werden. Demnach soll 2030 jedes dritte Auto klimaneutral fahren, der Autoverkehr in den Städten um ein Drittel sinken und jeder zweite Weg unter fünf Kilometer Länge zu Fuß, per Rad oder Tretroller zurückgelegt werden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 07.06.2019 23:36
Autobahngesellschaft soll in Baden-Württemberg pünktlich starten

(Stuttgart) - Der Aufbau der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des Bundes kommt gut voran. Das baden-württembergische Verkehrsministerium und die neue Autobahngesellschaft haben sich in wichtigen Punkten verständigt, die den Übergang von Projekten sowie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreffen. Weder für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, noch für die Autobahnprojekte sollen Lücken entstehen. Das teilte das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg am Freitag mit.

Am 6. Juni 2019 waren die Geschäftsführung der Autobahn GmbH des Bundes, vertreten durch Stephan Krenz (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Anne Rethmann (kaufm. Geschäftsführerin) im Verkehrsministerium bei Minister Hermann. Andreas Hollatz, Leiter der Abteilung Straßenverkehr, Straßeninfrastruktur sowie Christine Baur-Fewson, designierte Leiterin der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des Bundes nahmen ebenfalls teil.

Die Vertreter der Autobahn GmbH des Bundes berichteten über den Stand des Aufbaus der neuen Einheiten in Baden-Württemberg. Vom 1. Januar 2021 an wird die "Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH" mit Sitz in Stuttgart und weiteren Außenstellen die Autobahnen im Land planen, bauen und verwalten.

Für eine funktionale und integrierte Verkehrssteuerung wollen Land und Autobahngesellschaft eine kooperative Lösung finden. Bei der Überführung von Daten, Datenverarbeitungssysteme und entsprechender Software werden die notwendigen Zeitpläne und Vereinbarungen erarbeitet.

Die Autobahn GmbH des Bundes wird in den Bereichen Aus- und Fortbildung ebenfalls einen langfristigen Kooperationsvertrag mit dem Land abschließen, um auf bestehende Strukturen in der Ausbildung der Straßenwärter und Straßenmeister nutzen zu können und diese evtl. gemeinsam zu vertiefen. Auch das Autobahnmeistereikonzept in Baden-Württemberg soll in seiner jetzigen Form von der Autobahn GmbH fortgeführt werden. Man war sich einig, dass sowohl die Standorte als auch die Struktur der Meistereien beibehalten werden sollen.

Stephan Krenz fasste als Fazit des Termins zusammen: "Durch die enge Kooperation zwischen dem Land Baden-Württemberg und der Autobahn GmbH stellen wir gemeinsam sicher, dass der Start der Niederlassung Südwest zum 1. Januar 2021 planmäßig und reibungslos erfolgen wird und wir unseren künftigen Kolleginnen und Kollegen ein attraktives Arbeitsumfeld bieten können. Ich bin davon überzeugt, dass wir diesen herausfordernden Prozess mit gemeinsamen Kräften termingerecht umsetzen können."

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 07.06.2019 23:26
Konflikt endet mit Zusammenstoß

(Baindt) - Zwei Pkw-Lenker im Alter von 50 und 47 Jahren befuhren am Donnerstagvormittag gegen 09.00 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Bundesstraße 30 in Fahrtrichtung Ravensburg und behinderten sich offensichtlich gegenseitig beim Fahrstreifenwechsel. Dies führte auf der Weiterfahrt zu einer Konfrontation, die aus den Fahrzeugen heraus mit Mimik, Gestik und bösen Blicken ausgetragen wurde. Der Konflikt endete mit einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei der Verkehrsunfallaufnahme beschuldigten sich die beiden Männer gegenseitig der Nötigung, weshalb die Polizei gegen beide ein entsprechendes Ermittlungsverfahren einleitete.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 07.06.2019 23:25
Alkoholfahrt bringt Geldbuße, Punkte und Fahrverbot

(Ravensburg) - Ein 22-jähriger Lenker eines Volkswagen Golf fuhr am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr an der Anschlussstelle Ravensburg-Süd auf die Bundesstraße 30 auf. Bei einer an der Anschlussstelle eingerichteten Kontrollstelle wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Überprüfung des 22-jährigen ergab eine alkoholische Beeinflussung. Aufgrund der festgestellten Atemalkoholkonzentration erfolgt eine Anzeige bei der Bußgeldbehörde. Der Betroffene sieht einer Geldbuße, Punkte in Flensburg und einem Fahrverbot entgegen.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 06.06.2019 22:44
Meckenbeuren sammelt Unterschriften gegen B 30 neu

(Meckenbeuren) - Eine Ost-Umfahrung für Meckenbeuren darf es nicht geben. Diese Auffassung vertreten Wiltrud Lehle und Barbara Schupp, die beide von der Trasse betroffen wären. Gemeinsam sammeln sie Unterschriften, um die Straße zu verhindern. "Wir koppeln uns an die Aktion aus Kau und Walchesreute an", so die beiden Frauen.

Auf den Informationsabend des Regierungspräsidiums im Oktober seien sie aktiv geworden. Eine Aufklärung der Bevölkerung habe zu wenig stattgefunden. Dazu gehöre das Gefühl, nicht ernstgenommen zu werden. Die bisherigen Informationen genügten nicht.

Vieles spräche gegen die Ost-Trasse: Sie sei wesentlich länger, als die West-Trasse und unter Klimaschutzaspekten kontraproduktiv. Es werde zu vermehrten Emissionen, mehr Abrieb der Reifen und Landschaftsverbrauch kommen. "Natura 2000" Belange zählten offenbar mehr als die Landwirtschaft. Auch bei der Ostvariante werde es Verstöße gegen das Naturschutzgesetz geben.

Die Sammelaktion sei gut angenommen worden, so die beiden. Nur der Gang von Haustür zu Haustür sei sehr mühsam. Deshalb rufen sie nun die Öffentlichkeit auf mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Wünschenswert wäre es auch, wenn andere eine Unterschriftenliste gleich mitnehmen. Das Aktionsbündnis aus Kau sammelt bereits seit dem 10. Mai Unterschriften. Auch das Aktionsbündnis lehnt sich gegen eine Ost-Trasse auf. Die Liste liegt unter anderem in den Hofläden der Familien Weber, Probst und Ruther aus. Die Aktion laufe sehr gut.

Währenddessen hat die Stadt Tettnang noch keine Antwort auf ihren Fragenkatalog bekommen, den der Gemeinderat an das Regierungspräsidium gesandt hat. Auch Tettnang wäre eine West-Trasse lieber. Sollte die Westvariante nicht realisierbar sein, solle die Behörde dafür Sorge tragen, die Auswirkungen auf die Bürger möglichst gering zu halten.

Die Vorplanung für den Neubau der Bundesstraße 30 von Ravensburg-Eschach bis Friedrichshafen ist weitgehend abgeschlossen. Die Entscheidung auf die Ost-Trasse fiel zu Jahresbeginn. Die Westvariante und der Korridor Mitte sind aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht genehmigungsfähig.

 

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 06.06.2019 19:51
Polizei kontrollierte auf Drogen und Alkohol im Straßenverkehr

(Landkreis Ravensburg) - Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr führte die Polizei am Dienstag und Mittwoch durch.

Eine Kontrollstelle, die am Mittwochnachmittag am Ausbauende der Bundesstraße 30 im Bereich der Auffahrt Ravensburg-Süd eingerichtet wurde, führte innerhalb einer Stunde zur Feststellung von zwei Verkehrsteilnehmern unter Einfluss von berauschenden Mitteln. Hierbei war ein 46-jähriger Pkw-Lenker deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der 24-jährige Lenker eines Volvo stand unter dem Einfluss von Marihuana. In seinem Pkw wurde eine geringe Menge des Betäubungsmittels aufgefunden.

Zur Beweissicherung wurden den unter der Einwirkung von Alkohol oder Drogen stehenden Kraftfahrzeugführern im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Weitere Maßnahmen erfolgen durch die zuständigen Straf-, Bußgeld- und Fahrerlaubnisbehörden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 05.06.2019 19:22
Pkw fährt auf Motorrad auf

(Lochbrücke) - Sachschaden von etwa 2.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Brückenstraße.

Ein 33-jähriger Motorradfahrer wollte von der Brückenstraße nach links in die B 30 einbiegen und musste hierbei verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein nachfolgender 77-jähriger Pkw-Lenker zu spät und fuhr auf den Zweiradlenker hinten auf. Der 33-jährige kam dadurch zu Fall, blieb aber glücklicherweise unverletzt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 05.06.2019 19:21
Polizei kontrolliert Fahrradfahrer

(Friedrichshafen) - Dienstagvormittag in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr führten Beamte des Polizeireviers in der Ravensburger Straße (B 30) schwerpunktmäßig Kontrollen des Fahrradverkehrs durch.

Im Kontrollzeitraum mussten bei insgesamt 30 Radlern Verstöße gegen Verkehrsvorschriften festgestellt und beanstandet werden. Hauptsächlich wurde der vorhandene Radweg nicht benutzt, das Rotlicht von Ampeln missachtet und während der Fahrt mit dem Handy telefoniert. Im Rahmen von verkehrserzieherischen Gesprächen zeigte sich die Mehrheit der Betroffenen trotz einer gebührenpflichtigen Ahndung einsichtig, nachdem unter Verweis auf die Verkehrsunfallstatistik die mit den Übertretungen verbundenen Gefahren aufgezeigt wurden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 04.06.2019 19:09
Verkehrsführung wird geändert

(Ravensburg) - Die Verkehrsführung am B 30-Ausbauende Ravensburg-Süd wird demnächst geändert.

Im Zuge des Weiterbaus der B 30 von Ravensburg-Süd bis Eschach wird zurzeit der Anschluss Ravensburg-Süd umgebaut. Die Arbeiten sind soweit fortgeschritten, dass demnächst der Verkehr aus Ravensburg in Richtung Ulm nicht mehr auf der Brücke links abbiegt, sondern am Ende der Brücke nach rechts auf die B 30 geleitet wird. Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich bis in den Herbst bestehen.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 04.06.2019 19:02
Alkoholisierte und Schwarzfahrer gestoppt

(Meckenbeuren) - Am Montagabend in der Zeit zwischen 17 und 23 Uhr führten Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen Verkehrskontrollen im Bereich Meckenbeuren zur schwerpunktmäßigen Überwachung der Verkehrstüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern durch.

In dem Zeitraum wurden zwei Fahrzeugführer festgestellt, welche unter dem Einfluss von Alkohol am Straßenverkehr teilnahmen. Während ein 77-jähriger Mann mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen muss, wurde bei einem 58-jährigen Mann aufgrund des höheren Alkoholgehalts eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten. Gegen ihn wird strafrechtlich ermittelt.

Bei zwei weiteren Fahrzeugführern besteht der Verdacht, dass sie, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu besitzen, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr geführt haben. Hierbei zeigte sich eine 29-jährige Frau offenbar unbelehrbar. Obwohl sie bereits in der Vergangenheit wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechtskräftig verurteilt wurde, setzte sie sich abermals verbotenerweise an das Steuer eines Pkw. Sie gelangt nun erneut zur Anzeige, ihr Fahrzeug wurde durch die Polizei sichergestellt.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 04.06.2019 18:58
Pedelec übersehen

(Appendorf) - Leicht verletzt wurde eine Radlerin bei einem Unfall am Montag bei Hochdorf.

Kurz vor 8 Uhr verließ ein 53-jähriger die B 30. Der VW-Fahrer bog nach links in die Straße Richtung Hochdorf ab. Von links kam eine 48-jährige mit ihrem Pedelec. Sie hatte Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und die Frau stürzte. Sie erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Radlerin in ein Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 900 Euro.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 04.06.2019 18:56
Schwarzes Auto nach Verkehrsunfall gesucht

(Baltringen) - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Dienstag auf der B30 ereignet hat.

Gegen 7 Uhr fuhr ein 40-jähriger mit seinem blauen VW auf der B 30 in Richtung Ulm. Etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Laupheim-Süd soll der VW von einem schwarzen Auto überholt worden sein. Das schwarze Auto soll direkt vor dem VW wieder auf den rechten Fahrstreifen eingeschert sein. Der 40-jährige musste stark bremsen und nach rechts ausweichen. Hierbei geriet er mit seinem Fahrzeug gegen die rechte Leitplanke. Das unbekannte Auto fuhr weiter, ohne dass sich dessen Fahrer um den Schaden kümmerte. Der VW blieb fahrbereit.

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 2.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfall oder dem unbekannten Fahrzeug machen können. Hinweise werden an das Polizeirevier Laupheim unter Tel. (0 73 92) 9 63 00 erbeten.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 03.06.2019 18:54
Seat stößt mit zwei Lkw zusammen

(Schellenberg) - Ein schwer, drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Sachschaden von rund 120.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen gegen 07.30 Uhr auf der B 30 ereignet hat.

Ein 24-jähriger Seat-Lenker befuhr die Bundesstraße 30 von Ravensburg kommend in Richtung Biberach. Auf Höhe des Weilers Schellenberg kam er aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw eines 30-jährigen. Hierbei geriet der Lkw ins Schleudern, kippte nach rechts um und rutschte mehrere Meter über die Fahrbahn bis er anschließend nach links von der Fahrbahn abkam. Auf der rechten Fahrzeugseite liegend kam der Lkw neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der 24-jährige Autofahrer geriet durch den Zusammenstoß ebenfalls ins Schleudern und streifte hierbei einen ebenfalls von Biberach in Richtung Ravensburg fahrenden Sattelzug. Zwei weitere Pkw wurden durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Bei dem Unfall wurde der 24-jährige schwer, der 30-jährige Lkw-Fahrer und zwei Pkw-Lenkerinnen, deren Fahrzeuge durch die umherfliegenden Teile beschädigt wurden, leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurden der Unfallverursacher sowie der Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Während der Einsatzmaßnahmen war die Bundesstraße für etwa sechs Stunden voll gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger beauftragt.

Originalnachricht lesen
Bild   Ältere Nachrichten anzeigen
 Live-Meldungen

• Bundesstraße 30

 14.06.2019 23:16
B30, Ravensburg Richtung Ravensburg, zwischen Ravensburg/B30 und Wernerhoftunnel Gefahr besteht nicht mehr
B30, Ravensburg - Ravensburg, zwischen Ravensburg/ B30 und Wernerhoftunnel in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der ...


 14.06.2019 19:31
Sommertraum in Uhlhorn immer verführerischer
Uhlhorn 20 Kunsthandwerker und Aussteller, kreative Ideen, Unikate in großer Auswahl und Leckeres im ländlichen Ambiente: Das ...


 13.06.2019 03:25
Jet baut Tankstelle bei der B30 um
Die Jet-Tankstelle an der B 30-Ausfahrt Laupheim-Mitte (Kässbohrerstraße) wird umgebaut. Seit Montag sind die Arbeiten in ...


 12.06.2019 00:19
B30, Ravensburg Richtung Biberach, in Höhe B32, Weingarten/B32 Unfallaufnahme, Gefahr
B30, Friedrichshafen Richtung Biberach, zwischen Ravensburg und B32, Weingarten/ B32 Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle ...


 11.06.2019 18:00
Bürgerentscheid zum umstrittenen Rasthof an B30 Das ist der aktuelle Stand
Aufgrund der Zustimmung der Vertrauenspersonen wurde die Überprüfung der Unterschriften ab dem Zeitpunkt eingestellt, als ...


 11.06.2019 11:27
Maserati übersehen und nach Unfall weitergefahren
Rund 15 000 Euro Sachschaden sind bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Samstag gegen 12.40 Uhr auf der ...


 09.06.2019 19:42
Reisewelle mit Ansage: Kilometerlange Staus
Die Pfingstreisewelle hatte wie erwartet Tirol gestern im Griff. Besonders betroffen: Die Inntal- und die Brennerautobahn mit ...


 08.06.2019 06:16
81-Jähriger verursacht Radunfall: Fahrerflucht
hinüberschnitt und direkt vor dem Senior rechts zur B30 einbog. Der Radler stürzte, zog sich eine blutende Rissquetschwunde und ...


 06.06.2019 09:54
POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Rotenburg (ots) - Am Mittwochmorgen auf der L 122 - 20-jähriger Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall ## ... POL-ROW ...


 05.06.2019 04:43
Signalstörung in Altenstadt: Aktuell kein Zugverkehr zwischen Ulm und Memmingen
Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der B31zwischen dem Diepoldsbergtunnel und der Ausfahrt ...


 04.06.2019 22:10
Unfall B30 Autofahrer geschnitten und dann geflüchtet
Weil er nach dem Überholen zu knapp einscherte, hat ein Autofahrer auf der B30 bei Achstetten einen Unfall verursacht - und ist ...


 04.06.2019 05:04
POL-UL: (BC) Maselheim Nicht um den Schaden gekümmert / Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Dienstag auf der B30 bei Maselheim.
Ulm (ots) Gegen 7 Uhr fuhr ein 40-Jähriger mit seinem blauen VW auf der B30 in Richtung Ulm. Etwa einen Kilometer vor ...


 04.06.2019 04:05
Hochdorf: Übersehene Pedelec bei Unfall verletzt
Leichte Verletzungen zog sich am 03.06.2019 eine Radlerin bei einem Verkehrsunfall am Montag, 03.06.2019, bei Hochdorf zu. Kurz ...


 04.06.2019 02:40
POL-UL: (BC) Hochdorf Pedelec übersehen / Leicht verletzt wurde eine Radlerin bei einem Unfall am Montag bei Hochdorf.
Ulm (ots) Kurz vor 8 Uhr verließ ein 53-Jähriger die B30 bei Hochdorf. Der VW-Fahrer bog nach links in die Straße Richtung ...


 04.06.2019 02:31
Das könnte Sie auch interessieren:
Nach ... Kurz vor 8 Uhr verließ ein 53-Jähriger die B30 bei Hochdorf. Der VW-Fahrer bog nach links in die Straße Richtung ...


 01.06.2019 15:10
FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung
Gegen 7 Uhr fuhr ein 40-Jähriger mit seinem blauen VW auf der B30 in Richtung Ulm. Etwa einen Kilometer vor Anschlussstelle ...




• Bundesverkehrswegeplan

 16.06.2019 19:16
Verkehrsprojekte mit Sachsen: Thüringen drückt aufs Tempo
Die Verbindung Weimar-Gera-Gößnitz war 2018 als "vordringlich" in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden. Nun soll die ...


 16.06.2019 16:22
Für eine umfassende Verkehrswende - gegen die Macht der Autokonzerne
Der Verkehrsminister organisiert noch das weiter so und der Bundesverkehrswegeplan ist auf noch mehr Auto- und LKW-Verkehr ...


 16.06.2019 02:51
Regierung: Verkehrsprojekte mit Sachsen: Thüringen drückt aufs Tempo
Die Verbindung Weimar-Gera-Gößnitz war 2018 als vordringlich in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden. ...


 14.06.2019 11:00
135,4 Millionen Euro für den Ausbau der B 173
"Mit diesen Bundesmitteln wird das Versprechen aus dem Bundesverkehrswegeplan eingelöst und der vierstreifige Ausbau der B 173 ...


 14.06.2019 08:39
A8 soll zwischen Chiemsee und Österreich sechsspurig werden
Dies geht auch nicht aus dem Bundesverkehrswegeplan hervor. Dafür aber, dass allein die Bauzeit schon fünf Jahre in Anspruch ...


 14.06.2019 08:07
Ausbau der B 173: Bund gib 135,4 Millionen Euro frei
Damit wird das Versprechen aus dem Bundesverkehrswegeplan eingelöst, die Stecke vierspurig zu machen. Das hat die ...


 12.06.2019 12:49
Verkehrspolitik Mangel an optimalen Transportlösungen
Der vom Bundeskabinett verabschiedete Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) ist zu wenig zukunftsorientiert. Diese Kritik kommt ...


 12.06.2019 00:19
Landesbetrieb reagiert auf A3-Kritik aus Hilden und der Region
Dies stellte eine Sprecherin jetzt auf Anfrage klar. Für uns ist der Bundesverkehrswegeplan entscheidend, der schließlich vom Bundestag beschlosse...


 11.06.2019 12:57
BUND: Ortsumfahrungen dauern noch
Seit der Bundesverkehrswegeplan im August 2016 verabschiedet wurde, war es für den BUND-Regionalverband Ostwürttemberg klar ...


 07.06.2019 01:44
FreiburgBreisach: Keine Bundesmittel
dass im Rahmen der Prüfungen zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 eindeutig festgestellt worden sei, dass die Strecke Freiburg ...


 06.06.2019 09:51
BUND kritisiert politisches Vorgehen bei der B29n
Seit der Bundesverkehrswegeplan im August 2016 verabschiedet worden sei, sei es für den Verein klar gewesen, dass nur über ein ...


 06.06.2019 03:04
Keine Chance für kleine Umgehung
und dem zugehörigen Bundesverkehrswegeplan 2030 rechtlich festgelegt sind, so der stellvertretende RP-Sprecher Matthias Henrich. ...




• Forenbot: Autobahn-Online

 13.06.19 23:12
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil VIIIForum: Andere Straßen13.06.19 23:11Ralf2. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenTeil VIIForum: Andere Straßen1...


 13.06.19 23:11
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil VIIForum: Andere Straßen13.06.19 23:10Ralf3. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenTeil VIForum: Andere Straßen13....


 13.06.19 23:10
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil VIForum: Andere Straßen13.06.19 23:09Ralf4. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenTeil VForum: Andere Straßen13.06...


 13.06.19 23:09
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil VForum: Andere Straßen13.06.19 23:08Ralf5. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenTeil IVForum: Andere Straßen13.06...


 13.06.19 23:08
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil IVForum: Andere Straßen13.06.19 23:07Ralf6. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenTeil IIIForum: Andere Straßen13....


 13.06.19 23:07
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Teil IIForum: Andere Straßen13.06.19 23:06Ralf8. Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - FriedrichshafenAktuelle Fotos vom Bauabschnitt VI der...


 13.06.19 23:06
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Aktuelle Fotos vom Bauabschnitt VI der B30 zwischen den Anschlussstellen RV-Süd und RV-Karrer (Teil I - Teil VIII):Forum: Andere Straßen...


 29.04.19 21:03
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
PM des RP TÜ vom 26.04.2019B 30, Verlegung bei Ravensburg (Bauabschnitt IV) > Ab Montag, 29. April 2019 geänderte Verkehrsführung am...


 06.04.19 23:56
Re: A7 Sechsstreifiger Ausbau Dreieck Hittistetten - Kreuz Memmingen
ABmaster schrieb:-> Wo kommen denn die Mittel für diesen 3s+3s-Ausbau> her? Ausbaubeginn dürfte damit auf Höhe> Kirchdorf/ Iller sein...


 01.03.19 17:48
Re: B311 Querspange Erbach
PM des RP TÜ vom 01.03.2019B311, Querspange zur B30 bei Erbach; Dritter Teil der vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen beginntAb nächste...


 13.02.19 22:21
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
Auch am Ausbauende der bestehenden B30 an der Anschlussstelle Ravensburg-Süd wird jetzt gewerkelt:PM des RP TÜ vom 11.02.2019B 30, Verleg...


 25.01.19 20:25
Re: B30 RV-FN (Ex A89): Eschach - Friedrichshafen
MichH schrieb:-> PM des RP TÜ vom 17.07.2018> Seit Ende 2017 befindet sich das RP TÜ in Abstimmung mit dem VM und dem BMVI.> -Forum: Ande...


 03.01.19 18:00
Re: B312-Ausbau Biberach-Jordanbad - Ringschnait
MichH schrieb:-> PM des RP TÜ vom 23.08.2017> B312, Ausbau zwischen Jordanbad und Ringschnait; 1.BA beginnt am 28.08.2017> Die BauarbeitenForu...


 25.12.18 19:49
Re: B311 Querspange Erbach
MichH schrieb:-> PM des RP TÜ vom 07.09.2018> Planänderungsverfahren B311 Querspange zur B30 bei Erbach> Der eingereichte Antrag enth&aum...