Bundesstraße 30 Nachrichten
Druckansicht | print preview   Übersetzen | translate
 Nachrichten 20 Nachrichten 
Symbol: Zeitung 17.02.2018 17:03
28-jährige verstirbt an der Unfallstelle

(Englerts) - Am Samstag gegen 08.26 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 30 nahe Englerts ein Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau zu Tode kam.

Die 28-jährige befuhr mit ihrem Pkw die Bundesstraße von Oberessendorf kommend in Richtung Bad Waldsee. Zu diesem Zeitpunkt herrschte starker Schneeregen, die Straße war winterglatt. Kurz nach der Kreisgrenze geriet der Pkw plötzlich ins Schleudern und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die allein im Fahrzeug befindliche Frau wurde eingeklemmt und verstarb noch am Unfallort an ihren schweren Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrzeugs musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden, es bestand eine örtliche Umleitung.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 17.02.2018 16:59
Auto schleudert in den Gegenverkehr

(Landkreis Biberach) - Der heftige Schneefall hat am Samstag in Teilen Baden-Württembergs zu erheblichen Behinderungen auf den Straßen gesorgt. Vielerorts kamen die Autos wegen des Schnees nur langsam voran.

In der Region Ulm herrschten laut Polizei vor allem im südlichen Alb-Donau-Kreis sowie im Kreis Biberach problematische Verhältnisse auf den Straßen.

Bei Hochdorf geriet ein Auto gegen 8.05 Uhr auf der B 30 wegen der schneeglatten Fahrbahn ins Schlingern und kollidierte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Die B 30 war an der Unfallstelle für ca. 2 Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf 30.000 Euro.

An der Ausfahrt Laupheim-Süd der B 30 hatte sich ein Kleintransporter gedreht und die Auffahrt zeitweise blockiert.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 16.02.2018 19:03
Strasser besucht Bad Waldsee

(Bad Waldsee) - Seinen Antrittsbesuch hat der Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser (FDP) am Dienstag der Stadt Bad Waldsee abgestattet. Thematisiert wurde nach Mitteilung der Stadt u.a. die Infrastruktur, und hier speziell die Trassenführung der B 30, die Schwierigkeiten durch die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien und eine Unterstützung durch den Bund beim Breitbandausbau im ländlichen Raum. Weiter wurden Fragen zu den Rahmenbedingungen bei der Umsetzung von weiteren Baugebieten erörtert.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 16.02.2018 18:53
Brücke wird saniert

(Appendorf) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt voraussichtlich von April bis August 2018 die Brücke der L 284 über die B 30 bei Appendorf sanieren. Während der Arbeiten ist die B 30 voraussichtlich unterhalb der Brücke in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Nähere Informationen liegen zurzeit nicht vor.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 16.02.2018 18:45
Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab

(Englerts) - Großes Glück hatte ein 63-jähriger Autofahrer, der am Donnerstagabend gegen 18.50 Uhr die B 30 in Richtung Biberach befuhr und in Höhe Englerts plötzlich gesundheitliche Probleme bekam.

Dem Mann gelang es zwar noch, mit seinem VW Bus auf den Seitenstreifen zu fahren, überfuhr dabei aber einen Leitpfosten und prallte anschließend leicht gegen einen Baum. Der 63-jährige wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 16.02.2018 18:41
Unachtsamkeit endet mit doppeltem Totalschaden

(Äpfingen) - An der B30-Ausfahrt Biberach-Nord prallten am Freitag ein Mercedes und ein Audi zusammen.

Der Audi kam aus Richtung Ulm und hatte die B30 um 9.50 Uhr verlassen. Der 71-jährige Fahrer wollte nach links in Richtung Äpfingen abbiegen. Er übersah hierbei den von links kommenden Mercedes und nahm dem 47-jährigen Fahrer die Vorfahrt.

Dank den angelegten Sicherheitsgurten blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 33.000 Euro.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 19:12
Tagsüber gilt jetzt Tempo 50

(Gaisbeuren) - Maximal 50 statt bisher 60 Stundenkilometer dürfen Verkehrsteilnehmer ab sofort tagsüber auf der B 30 durch Gaisbeuren fahren. Grund ist die schrittweise Umsetzung des Lärmaktionsplans der Stadt Bad Waldsee. Das neue Tempolimit gilt bereits seit letzter Woche. Seit dem gilt auch nachts von 22 bis 6 Uhr eine Begrenzung auf 40 Stundenkilometer. Mit der Reduzierung auf 50 km/h tagsüber wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit ebenfalls auf das seit Jahrzehnten in Deutschland geltende generelle Tempolimit in Ortsdurchfahrten angepasst (§ 3 Abs. 3 Ziffer 1 StVO).

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:31
Ausschuss tagt zu B 30-Aufstieg

(Biberach) - Am Dienstag, 27. Februar 2018 findet um 15 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes in Biberach eine Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik statt. Beraten wird unter anderem die neue Anbindung Biberach/Warthausen an die B 30 (B 30-Aufstieg). Das Gremium beabsichtigt die Auswahl der Vorzugsvariante zu beraten.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:26
Ölspur zieht sich von Meckenbeuren bis nach Eriskirch

(Bodenseekreis) - Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren aus Meckenbeuren, Kehlen und Eriskirch waren am späten Samstagabend, gegen 20.30 Uhr zwischen Meckenbeuren und Eriskirch im Einsatz, um die mit Dieselkraftstoff verunreinigte Fahrbahn zu reinigen.

Wie die Polizei aufgrund dieser Dieselspur in Erfahrung bringen konnte, hatte ein Autofahrer den Kraftstoff von ihm unbemerkt während der Fahrt zwischen Meckenbeuren und Eriskirch verloren und das Auto anschließend mit undichtem Tank in Eriskirch abgestellt. Personen kamen auf dem verunreinigten Streckenabschnitt glücklicherweise nicht zu Schaden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:23
Straßenlaterne niedergefahren

(Meckenbeuren) - Totalschaden von rund 3.000 Euro ist am Citroen eines 58-jährigen Mannes entstanden, der in der Nacht zum Donnerstag, gegen 23.50 Uhr die Hauptstraße (B 30) in Richtung Ravensburg befuhr und in Höhe der Einmündung Tettnanger Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei prallte das Auto frontal gegen eine Straßenlaterne, die durch den Aufprall abknickte. Da an der demolierten Laterne Stromkabel freigelegt wurden, zog die Polizei einen Fachmann hinzu, der die Stromzufuhr abstellte.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:21
Vorfahrt nicht beachtet

(Friedrichshafen) - Nichtbeachten der Vorfahrt war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Mittwochvormittag, gegen 08.00 Uhr an der Einmündung Paulinen-/Aistegstraße ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstand.

Die 24-jährige Fahrerin eines VW war von der Aistegstraße nach links in die Paulinenstraße (B 30) eingebogen und hiermit dem Ford eines bevorrechtigten von links kommenden 49-jährigen Mannes zusammen gestoßen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:19
An der Auffahrt hat`s gekracht

(Bad Waldsee) - Vermutlich aus Unachtsamkeit hat am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, der Lenker eines von der Frauenbergstraße kommenden Ford Mondeo an der Anschlussstelle Bad Waldsee-Süd zur B30 zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender BMW verkehrsbedingt halten musste und prallte deshalb in das Heck des stehenden Fahrzeugs. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 15.02.2018 18:15
Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

(Laupheim) - Fahrverbote kommen auf zwei Autofahrer zu, die am Mittwochnachmittag viel zu schnell auf der B 30 zwischen Laupheim und Ulm unterwegs waren.

Darunter war ein 28-jähriger aus Ulm. Neben einem Fahrverbot muss er mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 300 Euro rechnen. Eine Videostreife der Verkehrspolizei hatte die Verstöße dokumentiert und die Fahrer angehalten und kontrolliert.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 14.02.2018 18:22
Motorradsturz endet im Krankenhaus

(Lochbrücke) - Mit einer Schulterfraktur in das Krankenhaus gebracht werden musste am Dienstagabend, gegen 18.15 Uhr der 53-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades nach einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr See-/Schlossstraße bei Lochbrücke.

Der Mann war von Friedrichshafen kommend in Richtung Kehlen unterwegs und beim Einfahren in den Kreisel ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Der am Motorrad entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 14.02.2018 18:19
Kollision im Kreisverkehr

(Friedrichshafen) - Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 3.000 Euro hat ein Verkehrsunfall am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr im Kreisverkehr im Seewald gefordert.

Der 75-jährige Fahrer eines Mercedes war von der Flugplatzstraße kommend in den Kreisel eingefahren und hierbei mit dem VW eines bevorrechtigten 32-jährigen Mannes zusammen gestoßen. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, erlitt der VW-Fahrer leichte Verletzungen.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 13.02.2018 17:55
Wintereinbruch macht Autofahrern zu schaffen

(Bodenseekreis) - Die im Laufe des Montags auf den Straßen des Bodenseekreises aufgetretenen winterlichen Straßenverhältnisse haben den Autofahrern teilweise erheblich zu schaffen gemacht. Es kam zu mehreren Verkehrsunfällen, bei denen auch Verletzte und teilweise erhebliche Sachschäden zu beklagen waren.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 13.02.2018 17:53
Polizei stoppt 32 Raser

(Baindt) - Ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein Bußgeld erwarten einen Autofahrer, der am Montagnachmittag bei Geschwindigkeitskontrollen der Verkehrspolizeidirektion auf der B 30 bei Baindt aufgefallen ist. Der Pkw-Lenker passierte die Messstelle, an der eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gilt, mit 139 km/h. Von den insgesamt 942 zwischen 12.30 und 14.30 Uhr gemessenen Fahrzeugen mussten 32 Kraftfahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 13.02.2018 17:50
Fußgänger läuft vor Auto

(Ravensburg) - Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr in der Friedrichshafener Straße (B 30) ereignete.

Eine 57-jährige Frau war mit ihrem Opel Corsa von Eschach kommend stadteinwärts gefahren, als in Höhe des Möbelhauses Rundel plötzlich ein älterer Fußgänger von rechts auf die Straße trat und beide Fahrspuren überqueren wollte. Trotz einer Vollbremsung konnte die Pkw-Lenkerin nicht verhindern, dass der Mann gegen ihr Auto prallte und stürzte.

Nachdem die 57-jährige dem Fußgänger, der offensichtlich nicht verletzt wurde, aufgeholfen hatte, ging dieser weiter zum Gehweg und entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Mann soll etwa 70 Jahre alt und ca. 160 cm groß sein. Er hat eine kräftige Statur, eine Halbglatze und trägt einen Schnurrbart sowie eine Brille und ein Hörgerät. Bekleidet war er mit einem Hemd und Pullunder. Aufgrund des Unfalls stoppte der Verkehr in beide Fahrtrichtungen. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem älteren Fußgänger geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg unter Tel. (07 51) 8 03 - 33 33 zu melden.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 10.02.2018 18:35
Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Unfallverursacher ein

(Biberach / Ravensburg) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 30 bei Appendorf verstarb im Juni 2017 die Frau von Erkan Kücük - getötet durch ein Fahrzeug, das auf die Gegenfahrbahn geriet. Verantwortung will bis heute niemand übernehmen.

Es dauert ein wenig, bis an diesem Sommertag die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintreffen. Die Polizei führt den schwer verletzten Erkan Kücük vom Fahrzeug weg, nachdem Einsatzkräfte seine Tür aufgestemmt haben. Ihm wird gesagt, dass jemand sein Auto frontal gerammt hat. Später heißt es, dass der Unfallverursacher wegen einer Ohnmacht auf die Gegenfahrbahn geraten ist. Kücük denkt währenddessen nur an seine Frau. Schließlich sagt ihm ein Polizist, dass sie nicht mehr lebt - verstorben mit 26 Jahren.

Die Hoffnungslosigkeit von der Unfallstelle hat sich bis heute, rund sieben Monate nach dem Unglück, in Erkan Kücük festgefressen - sie weicht zeitweise einer Verzweiflung. Das schreckliche Geschehnis arbeitet er mit einer Therapeutin auf. Sein Internetcafé in der Ravensburger Charlottenstraße hat er aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen. Aufgrund seiner augenblicklichen Arbeitsunfähigkeit lebt er von seinen eisernen Reserven und der Unterstützung seiner Familie. Als Selbstständiger war er privat versichert. Eine gesetzliche Krankenversicherung nimmt ihn in seiner derzeitigen Situation nicht auf. Die ärztlichen Behandlungen muss er selbst bezahlen, bis die Versicherung des Unfallgegners zahlt. Trotz der Eindeutigkeit der Unfallursache begleicht die gegnerische Versicherung jedoch jeden noch so kleinen Anspruch nur schleppend.

Am meisten wühlt ihn die Frage auf, warum sich kein Gericht mit den Geschehnissen auf der B 30 am 15. Juni 2017 befassen will: Auf einem Stück Papier teilt die Staatsanwaltschaft Ravensburg in dürren Zeilen lediglich mit, dass sie das Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen den Unfallverursacher, einen 57-jährigen aus Rheinland-Pfalz, eingestellt hat. Kein Fahrverbot, keine Geldstrafe, nichts. Jeder Falschparker habe mit größeren Konsequenzen zu rechnen, moniert seine Schwester.

Ein echtes medizinisches Fachgutachten, das dem Zustand des Unfallverursachers tiefer auf den Grund geht hat es nicht gegeben. Rechtsanwältin Christine Thurau, Fachanwältin für Strafrecht, sagt, dass ein Gutachten seitens der Staatsanwaltschaft hätte angeordnet werden müssen. Das ist aber nicht geschehen. Die Angelegenheit liegt nun beim Oberlandesgericht in Stuttgart. Dort wird sich ein Senat aufgrund der Aktenlage den Fall ansehen. Der Unfallverursacher verweigert als Beschuldigter derweil jede Aussage.

Originalnachricht lesen
Symbol: Zeitung 09.02.2018 18:54
Radfahrer von Ferrari angefahren

(Friedrichshafen) - Leichte Verletzungen erlitt ein 32-jähriger Radfahrer, der am Donnerstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr an der Einmündung Ravensburger-/Barbarossastraße mit dem roten Ferrari eines Unbekannten kollidierte.

Der Fahrer des Sportwagens war von der Ravensburger Straße (B 30) nach rechts in die Barbarossastraße abgebogen und hatte hierbei vermutlich den auf dem Radweg in gleiche Richtung fahrenden Radler übersehen. Infolge der Kollision stürzte der 32-jährige und erlitt hierbei eine Platzwunde im Gesicht.

Ohne anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder die Hinweise zur Identität des unbekannten Ferrari-Fahrers geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen unter Tel. (0 75 41) 70 10 in Verbindung zu setzen.

Originalnachricht lesen
Bild   Ältere Nachrichten anzeigen
 Live-Meldungen

• Bundesstraße 30

 18.02.2018 05:55
Bad Waldsee / Biberacher Straße / Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn
zwischen Bad Waldsee und Bad Waldsee-Süd in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn B30, Biberach - Ravensburg ...


 17.02.2018 05:33
B 30, Englerts Tödlicher Verkehrsunfall
http:/ / www.mittelrhein-tageblatt.de/ b-30-englerts-toedlicher-verkehrsunfall-58894http:/ / www.mittelrhein-tageblatt.de/ wp-content ...


 14.02.2018 04:18
Brasilianische Schüler pflegen den Austausch
Stadt Trier. Helau! Mit dem Rosenmontagsumzug hat der Straßenkarneval in Trier seinen Höhepunkt erreicht. Mehrere zehntausend ...


 14.02.2018 03:50
Komödie und doppeltes Drama
Stadt Trier. Helau! Mit dem Rosenmontagsumzug hat der Straßenkarneval in Trier seinen Höhepunkt erreicht. Mehrere zehntausend ...


 12.02.2018 22:19
KULAP und Vertragsnaturschutz: Schnell Antrag stellen!
Auch beim Gewässerschutz gibt es ein Zusatzangebot: Die Extensive Grünlandnutzung entlang von Gewässern (B30 ...


 12.02.2018 09:51
Agrarumweltprogramme: Jetzt schnell Anträge stellen
Auch beim Gewässerschutz gibt es ein Zusatzangebot: Die Extensive Grünlandnutzung entlang von Gewässern (B30 ...


 09.02.2018 17:30
POL-HH: 180213-3. Öffentlichkeitsfahndung nach Liam COLGAN
Ulm (ots) - Darunter ein 28-Jähriger aus Ulm. Neben einer Fahrpause muss er mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 300 Euro ...


 09.02.2018 16:07
Auffahrunfall Lenkerin verletzt
Der Lenker gab an, dass er von der Fa. TALKNER kommend in die B30 eingefahren sei und nach einer Fahrstrecke von ca. 100 m einen ...


 09.02.2018 10:51
So funktioniert das Ökopunkte-Geschäft
Biberach asp Manchmal finden sich ökologische Schätze dort, wo man sie am wenigsten vermutet: Unter einer Brücke direkt an der ...


 09.02.2018 09:40
Neu: Nachts Tempo 40 in Gaisbeuren
Reute-Gaisbeuren hey Seit Donnerstag gilt auf der B30 in Gaisbeuren nachts Tempo 40. Von 22 bis 6 Uhr müssen sich die Auto- und ...


 08.02.2018 02:41
Tödlicher Unfall: Keiner übernimmt Verantwortung
Ravensburg/ Biberach sz Hinter dieser Brücke bei Hochdorf starb Erkan Kücüks Frau in den Trümmern seines Autos. Getötet durch ...




• Bundesverkehrswegeplan

 20.02.2018 01:54
Metropolregion Rheinland wird ein Jahr alt
So wurde vom MRR etwa eine Rheinland-übergreifende Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 eingereicht, die in der ...


 19.02.2018 16:23
Metropolregion Rheinland zieht ihre erste Jahresbilanz
So wurde von der MRR zum Beispiel eine Rheinland-übergreifende Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 eingereicht ...


 19.02.2018 16:19
Metropolregion zieht ihre erste Jahresbilanz
So wurde von der MRR zum Beispiel eine Rheinland-übergreifende Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 eingereicht ...


 19.02.2018 06:48
Michael Roth (SPD): Dialogforum zum Ausbau ICE-Strecke Fulda-Gerstungen
den konkreten Verlauf der ICE-Trasse innerhalb des im Bundesverkehrswegeplan festgelegten Planungskorridors (zwischen ...


 19.02.2018 03:56
BERICHT AUS BONN Metropolregion Rheinland feiert Gründungsjubiläum
So wurde vom MRR etwa eine Rheinland-übergreifende Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 eingereicht, die in der ...


 18.02.2018 13:34
Verkehr im Fokus
Mögliche Ortsumgehungen in Ohmenheim und Neresheim im Zuge der B 466 seien bislang nicht für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet.


 15.02.2018 13:11
B 19 in Untergröningen entschärfen
und sie müsse nicht in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden. Dennoch werden zwei Kocherbrücken neu gebaut. Und bevor ...


 15.02.2018 09:15
Entscheidung über Tunnel gegenüber Loreley verschiebt sich
Das Land meldete dieses Projekt zum Bundesverkehrswegeplan 2030 an. Dort landete es im Bereich "Potenzieller Bedarf". Gemäß der ...


 14.02.2018 09:20
Baustart für Zschopautal-Brücke und Ortsumgehung weiter offen
Lange haben sie dafür gekämpft, dass eine Ortsumfahrung im Bundesverkehrswegeplan den Status "vordringlicher Bedarf" erhält.


 12.02.2018 03:34
Schramberg Straßenbaukonferenz am 20. März
Der Bund hat im Bundesverkehrswegeplan eine Vielzahl von Straßenbauprojekten in Baden-Württemberg in den vordringlichen Bedarf ...




• Forenbot: Autobahn-Online

 24.01.18 19:14
Re: Straßenbau und Verkehrspolitik in Baden-Württemberg
PM des RP TÜ vom 24.01.2018Straßenbau im Regierungsbezirk TÜ; Bilanz 2017 und Ausblick 2018[...]Einen weiteren Arbeitsschwerpunkt d...


 19.01.18 13:37
Re: B 33 Singen-Konstanz
AGroupie schrieb:-> Nur ist es im Ergebnis eben so, dass in BW nicht> entstand, was andernorts längst entstand.Im Vergleich BW vs. BY siForum:...


 13.12.17 00:13
Re: [A30] Nordumgehung Bad Oeynhausen - es wird gebaut!
mobafan schrieb:-> Ich hole mal einen interessanten Satz aus dem OP> hervor, geschrieben von ABRob am 21.09.2008: Und> hier die zeitlicheForum: Pla...


 12.12.17 21:04
Re: [A30] Nordumgehung Bad Oeynhausen - es wird gebaut!
mobafan schrieb:-> Armes Deutschland. BER, Elbphilharmonie, Stuttgart 21, BAB 30...... aber es wird gebaut, ist das nix? Sagt doch schon dForum: Pl...


 12.12.17 13:13
Re: [A30] Nordumgehung Bad Oeynhausen - es wird gebaut!
Ich hole mal einen interessanten Satz aus dem OP hervor, geschrieben von ABRob am 21.09.2008: Und hier die zeitliche Ablaufplanung; Als Gesamtbauze...


 29.11.17 16:47
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
ABmaster schrieb:-> Und damit ist nicht zwingend das Nebelloch> Oberschwaben gemeint, sondern die allgegenwärtige> Suppe in Stuttgart imForum:...


 28.11.17 20:01
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
MichH schrieb:-> ABmaster schrieb:> > -> Nein, die Gründe liegen ganz klar auf dForum: Andere Straßen27.11.17 22:09MichH4. Re: B 30...


 27.11.17 22:09
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
ABmaster schrieb:-> Bei der B 30 bei Ravensburg wurde mal wieder getrödelt und die Fertigstellung> verschiebt sich um ein Jahr, während d...


 27.11.17 19:44
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
ABmaster schrieb:-> Das sind doch positive Nachrichten. Interessant,> dass nun der nächste Landkreis bzw. Region im> Bereich des RP Tübin...


 27.11.17 08:29
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
Berni schrieb:-> Ich meine mich zu erinnern, dass es BaWü eher> darum ging, zu zeigen, dass die DEGES auch nicht> zaubern kann. Das Forum: And...


 26.11.17 16:39
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
MichH schrieb:-> Ich finde es erstaunlich, dass es BaWü in 3 Jahren> seit dem Beitritt zur DEGES nicht geschafft hat,> mehr Projekte - nebForu...


 25.11.17 20:11
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
Ich finde es erstaunlich, dass es BaWü in 3 Jahren seit dem Beitritt zur DEGES nicht geschafft hat, mehr Projekte - neben dem in Bau befindlic...


 25.11.17 19:56
Re: B 30 Gaisbeuren - Biberach
Das sind doch positive Nachrichten. Interessant, dass nun der nächste Landkreis bzw. Region im Bereich des RP Tübingen Planungsleistungen...


 24.11.17 23:12
Landkreise wollen B 30 planen
Landkreise wollen B 30 planen(Region) - Die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und der Bodenseekreis wollen gemeinsam eine Gesellschaft gründe...


 18.10.17 16:33
Re: B30 RV-FN (Ex A89)
Noch ein neuer Artikel, jetzt wird für Karrer - Untereschach eine Verkehrsfreigabe für Herbst 2018 anvisiert:rum: Andere Straßen03....


 03.10.17 16:53
Re: B30 RV-FN (Ex A89): AS Ravensburg-Süd – Eschach
PM des RP TÜ vom 25.08.2017B30neu, Beginn der Straßenbauarbeiten zwischen Karrer und UntereschachDas Regierungspräsidium Tübin...


 03.10.17 16:11
Re: B311 Querspange Erbach
PM des RP TÜ vom 03.08.2017Spatenstich zum Neubau der B311 als Querspange zur B30 bei Erbach-Dellmensingen am 03.08.2017Am 3. August 2017 hat ...


 03.10.17 10:47
Re: B311 Querspange Erbach
PM des BMVI vom 03.08.2017Baustart für Neubau der B311 als Querspange zur B30 bei Erbach; Barthle: Deutliche Entlastung für den Alb-Donau...


 14.09.17 18:45
Re: B30 RV-FN (Ex A89)
ABmaster schrieb:-> -Su> ed-wird-erst-Ende-2019-fertig-_arid,10734441_toid,> 535.html> Forum: Andere Straßen13.09.17 17:54franzalt7. Re:...


 13.09.17 17:54
Re: B30 RV-FN (Ex A89)
.. interessant ist die Unfallstatistik hier im Artikel: rum: Andere Straßen13.09.17 17:01ABmaster8. Re: B30 RV-FN (Ex A89)lWar ja zu erw...


 13.09.17 17:01
Re: B30 RV-FN (Ex A89)
lWar ja zu erwarten. Die nächste Verschiebung in verzögerte-Baustelle-Bawü. Es ist nuForum: Andere StraßenZur Seite: 1akt...